Park der Sonne | Dinslaken

Dinslaken

Skatepark Dinslaken ‘Park der Sonne’

Initiiert durch das Engagement einiger lokaler Nutzer*Innen, beschloss der Rat der Stadt Dinslaken die Neuplanung des Skateparks im Volksgarten. Dementsprechend intensiv integrierten wir die Nutzer*Innen auch von Beginn an im gesamten Planung- und Gestaltungsprozess des Skatepark Designs. Im ersten Planungsworkshop konnte jeder und jede Ideen, nicht nur verbal einbringen, sondern auch mit Pappe und Knete in ein erstes 3-D Modell einarbeiten. Dann wurden die Details der einzelnen Elementen und gemeinsam das identitätsstiftende Alleinstellungsmerkmal der Anlage erarbeitet, welches dann im zweiten Workshop final präsentiert wurde: der ‚Park der Sonne‘.

Von besonderer Bedeutung ist dabei das zentrale Element des Skateparks – der Volcano. Dieser dient nicht nur optisch als Mittelpunkt des Sonnenstrahlen Musters aus verschiedenfarbigem Beton, sondern auch als Herzstück des Multi-Line Konzepts im Skatepark Dinslaken. Als 360° Verteiler, bietet er den Nutzer*Innen die Möglichkeit, ihre Fahrtrichtung nahezu beliebig in alle Himmelsrichtung anzupassen und damit nahezu jedes weitere Element des Skateparks mit ausreichend Schwung erreichen zu können. Nicht zu vergessen, dienen die Fugen des Sonnenmusters aus technischer Sicht als integrierte Dehnungsfugen zur Minimierung von Rissen.

Durch die Berücksichtigung einer Rollstuhl-Rampe in der Planung, ist die Anlage auch für WCMX (Wheelchair Skating) geeignet. Eine eingeplante und nachträglich installierte Lichtanlage erweitert die Nutzungszeiten der Anlage, besonders in den dunklen Herbst- und Wintermonaten.

Fläche: 850 m² | Prognose der Bausumme: 320.000€ (netto) |  LP: 1-8  | Fertigstellung: November 2020

Bauherr: Stadt Dinslaken

Bauunternehmen: Anker Rampen

lndskt_skatepark_planung_dinslaken_01
lndskt_skatepark_planung_dinslaken_02
lndskt_skatepark_planung_dinslaken_03

Skatepark Dinslaken ‘Park der Sonne’

Dinslaken

Recent Posts

Send this to friend