Stonepark | München

München

Stonepark

 

Der Münchner ‚Stonepark’ ist einer der dienst-ältesten Skateparks in Deutschland und von ikonischer Bedeutung für die lokalen Nutzer. Einige bekannte Deutsche Pro-Skater, wie zum Beispiel Dennis Busenitz, haben genau hier ihre Basics gelernt.

Für die 2018 bevorstehende Komplett-Sanierung wurde in enger Zusammenarbeit mit der Stadt München, dem Skateboarding München e.V sowie den ‚Stonepark‘ Locals ein Design entwickelt, welches auf sehr begrenztem Raum die Bedürfnisse der neuen Skateboard-Generation deckt, ohne dabei entscheidende charakteristische Eigenschaften des ursprünglichen Platzes verlieren – ein Platz an dem die Generationen aufeinandertreffen, um ein neues Kapitel Skateboard-Geschichte aufzuschlagen.

Flächengröße: 700 m² | Bausumme: 250.000 € | Lph.: 1 – 8 | Baubeginn: Ende 2018

Multi-Lines-Konzept

Nicht nur Hin und Her, sondern vor allem Kreuz und Quer – das Stonepark Design bietet seinen Nutzern durch das Multi-Lines-Konzept eine Vielzahl von Möglichkeiten Tricks in alle Fahrt- und Himmelsrichtungen aneinanderzureihen.

Session #1

Die erste Session mit den Locals Joscha Aicher, Paul Zenner und Julian Geissinger – festgehalten von Alex Pfeffer. Fazit: Flow und Fun!

Partizipation.

Vom Styropor-Model bis hin zum 3-D Rendering und Umsetzung – die lokalen Nutzer unterschiedlichster Altersgruppen werden durch den kompletten Entstehung-Prozess hinweg involviert.

Ein Teil deutscher Skateboard Geschichte.

Einer der bekanntesten deutschen Skateboard Pro’s, Dennis Busenitz, hat sich genau an diesem Ort seine Skateboard Basics erarbeitet.

Stonepark

München

Recent Posts

Send this to friend